rund um die LV

Für neue Delegierte gibt es eine gesonderte Info, wie wir miteinander arbeiten. 

Die Informationen zum Abendprogramm sind dem ersten Versand zu entnehmen. Dieses Jahr bieten wir zwei Programmpunkte an: 
Nürnberger Felsengänge
Im Lauf vieler Jahrhunderte gruben die Nürnberger Bürger Gewölbe und Gänge in den leuchtenden Buntsandstein unter ihrer Stadt. 1380 wurde die weitläufige Felsenkelleranlage zum ersten Mal urkundlich erwähnt. In all den vielen Jahren dienten die Keller vornehmlich der Reifung und Lagerung von Bier – allen voran dem roten Nürnberger Stadtbier.
Heute nutzt eine Brauerei einen kleinen Teil des verzweigten, labyrinthischen Keller-Systems wieder für die Reifung und Lagerung von Spezialbieren und Bierbränden.

Oberirdische Stadtführung
Eine Führung durch Nürnbergs Altstadt ist ein kulturhistorischer Höhepunkt. Hier werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der mittelalterlichen Altstadt abgelaufen, die trotz großer Kriegszerstörungen im Grunde erhalten blieb und deshalb eine weltbekannte Touristenattraktion darstellt. 

Der Zeitplan wird unter Berücksichtigung der aktuell vorgesehenen Tagesordnung und unter Berücksichtigung der Zeitfenster einzelner Externer, Gäste, des inhaltlichen Aufbaus der Versammlung, der bisher bewährten Reihenfolge der Tagesordnungspunkte und der kommunizierten Rahmenbedingungen erstellt und mit dem ersten Versand kommuniziert