Umgang

Grundsätzliche Regeln

Klare Aussagen
Grundsätzlich sollten Redebeiträge immer überlegt und kurz sein. Kurz heißt ca. 1-2 Minuten. Unser Zeitplan soll gemeinsam eingehalten werden. So können wir es schaffen, alle Themen in der vorgesehenen Zeit zu behandeln.

Respektvolles Miteinander
Natürlich gilt, dass wir respektvoll miteinander umgehen. Das heißt zum Beispiel keine persönlichen Angriffe, sich gegenseitig ausreden lassen und den Aufforderungen der Moderation nachkommen.

Die Moderation hat die Hoheit
Sie nimmt dran und erteilt das Wort.

Sprecht euch in der Delegation vorher ab
Da ihr je nach Platzwahl nicht immer zusammensitzt (z. B. Bezirksverbandsdelegierte), solltet ihr euch im Vorhinein absprechen, wer zu welchem Thema in der Versammlung einen Wortbeitrag abgeben möchte. Zudem solltet ihr auch eine Kommunikationsmöglichkeit während der Versammlung einrichten, um euch kurzfristig absprechen zu können. Das kann z.B. eine Messenger-Gruppe sein. 

Ich muss mal weg - was jetzt?
Für alle stimmberechtigten Delegierten gilt: wenn ihr die Versammlung verlasst, prüft, ob eine Abstimmung unmittelbar bevorsteht. Wenn ihr abwesend seid, könnt ihr nicht an einer Abstimmung teilnehmen. Stimmenberechtigungen können nicht an wen anders kurzfristig übertragen werden.

Sparsamer Umgang mit Änderungsanträgen
Zu guter Letzt: Bitte überlegt genau, ob ein Änderungsantrag wirklich nötig ist, insbesondere, wenn es um sprachliche Feinheiten geht. Alle Anträge werden im Nachgang noch einmal von uns redaktionell (Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik) korrigiert und überarbeitet bevor wir sie veröffentlichen. Denkt daran, dass ihr bereits im Vorfeld der Versammlung die Möglichkeiten habt über Antragsgrün Änderungsanträge zu stellen und Anträge zu kommentieren. Dies beschleunigt die Diskussion in der Großgruppe.

Wer spricht da eigentlich?
Bitte nennt vor jedem Wortbeitrag euren Namen und die Funktion (Delegierte/-r aus...), damit auch jede/-r (insbesondere Protokoll) weiß, wer gerade spricht. Auf den Tischen stehen Schilder mit dem Namen des Kreisverbandes, diese sind aber ggf. nicht von allen einsehbar.